• Turniertanz vom Feinsten: die German Open Championships (GOC)

  • Fotografen hier, Fans dort, Scheinwerfer und Blitzlicht überall! Jede Dame strahlt noch schöner, jeder Herr ein perfekter Galan – wer Turniertanz vom Feinsten erleben will, der kommt zu den German Open Championships nach Stuttgart! Die GOC steigt jedes Jahr und gilt ganz zu Recht als eines der bemerkenswertesten internationalen Ereignisse im Tanzsport.

  • German Open Championships 2016 Latin

    Sie wollen Zahlen und Fakten? Aber gerne: Turniertänzer aus dem Amateur-Lager ebenso wie von Seiten der Professionals messen in lateinamerikanischen Tänzen und im Standardtanz ihr Können. Von der Jugend bis zu den Senioren, jeder will zu den German Open Championships Stuttgart. Insgesamt 38 Einzelturniere haben die GOC zum Turnier mit dem weltweit größten Starterfeld werden lassen.

    Zuletzt verzauberten die 30. German Open 2016 fünf Tage lang, vom 9. bis 13. August, im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle die ganze Stadt. Stuttgart tanzte! Mehr als 2.000 Paare drehten sich im Beethovensaal, schwebten durch den Hegelsaal und wirbelten durch die Alte Reithalle. Anhänger des Tanzsports bekamen wieder hohes Niveau zu sehen. Aus mehr als 50 Ländern weltweit kamen die Athleten und Funktionäre angereist. Und das Publikum fieberte mit, wenn wieder einmal nur Nuancen über die Platzierung der hochklassigen Paare entschieden!

    Die Höhepunkte der German Open Stuttgart waren wie so oft die WDSF Grand Slam Turniere in der Latein- und Standardsektion bei den Amateuren und die WDSF PD Professional Super Grand Prix Turniere der Profis in Latein und Standard. Sie wollen wissen, wer sich auf’s Treppchen getanzt hat? Hier finden Sie die Ergebnisse!

  • WDSF Grand Slam Standard

    PlatzPaarLand
    1.Simone Segatori / Anette SodulTSC Astoria Stuttgart
    2.Evaldas Sodeika / Ieva ZukauskaiteLitauen
    3.Vaidotas Lacitis / Veronika Golodneva Litauen
    4.Evgeny Moshenin / Dana SpitsynaRussland
    5.Bjorn Bitsch / Ashli WilliamsonDänemark
    6.Anton Skuratov / Alena UehlinTTC München
  • WDSF Grand Slam Latein

    PlatzPaarLand
    1.Gabriele Goffredo / Anna MatusMoldawien
    2.Marius-Andrei Balan / Khrystyna MoshenskaSchwarz-Weiß-Club Pforzheim
    3.Timur Imametdinov / Nina Bezzubova Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
    4.Armen Tsaturyan / Svetlana GudynoRussland
    5.Charles-Guillaume Schmitt / Elena SalikhovaFrankreich
    6.Andrea Silvestri / Martina VaradiUngarn
  • WDSF PD Professional Super Grand Prix Latein

    PlatzPaarLand
    1.Andrey Zaytsev / Anna KuzminskayaRussland
    2.Pavel Pasechnik / Marta ArndtTSC Rot-Weiss Karlsruhe
    3.Marts Smolko / Tina Bazykina Lettland
    4.Vitaly Panteleev / Angelina NechkhaevaRussland
    5.Hou Yao / Zhuang TingChina
    6.Filip Karasek / Tereza FlorovaTschechien
  • WDSF PD Professional Super Grand Prix Standard

    PlatzPaarLand
    1.Benedetto Ferruggia / Claudia KöhlerTSC Astoria Stuttgart
    2.Emanuel Valeri / Tania KehletDänemark
    3.Donatas Vezelis / Lina ChatkeviciuteLitauen
    4.Andrzej Sadecki / Karina NawrotPolen
    5.Shen Hong / Liang YujieChina
    6.Laszlo Csaba / Pali ViktoriaUngarn
  • Das alles kann sich natürlich kein Tanzfan entgehen lassen und so berichtete Harry Körner, Managing Director der German Open Championships Tanz Event GmbH, schon zwei Monate vor Turnier-Beginn: „Wir haben bisher mehr Eintrittskarten verkauft als zum selben Zeitraum des vergangenen Jahres!“

    Sie haben leider keine Karte mehr bekommen? Das ist schade, denn Sie haben was verpasst. Aber auch dafür gibt es ja uns – wir haben einige besonders schöne Momente für Sie festgehalten! Sehen Sie hier unsere Tanzvideos und Bilder des Grand Slam Stuttgart!

  • Videos von den German Open Championships 2016 Stuttgart

  • Turniertanz vom Feinsten: die German Open Championships (GOC) 5.00/5 (100.00%) 2 votes